Christina Mayr

Dienstag, 11 Mai, 2021
Christina

Christina

Das Loslassen von Energiefeldern

Die Erde und alle darauf befindlichen Lebewesen sind mitten im Wandel (ob sie wollen oder nicht).

Und wir haben teilweise keinen Plan, wie es weitergeht und wie wir loslassen sollen.

Was uns wirklich zu schaffen macht, ist nicht das, was auf uns zukommen wird. Es ist der Ausstieg aus den alten Energiefeldern.

Es geht ums Loslassen

  • Um das Loslassen des Leben, das wir gelebt oder nicht gelebt haben. Was wir bereuen, nicht getan zu haben oder getan zu haben.
  • Es geht ums Loslassen, der Beziehungen und Bekanntschaften, die noch zu unserem alten Leben gehören. Jene, die wir noch festhalten oder die uns noch festhalten – obwohl es niemandem mehr dienlich ist.
  • Es geht um das Loslassens von Energien aus früheren Zeiten.
Die Welt steht Kopf. Und manchmal macht sie uns auch verrückt.
Das ist gut so.
Denn so kann sie sich dorthin bewegen, wo sie hingehört.

Wir träumen alle von einem „anderen Leben“. Wir lehnen das ab, was sie uns zeigt und großartige Möglichkeiten bietet. Wir weigern uns, unserem Herzen zuzuhören. Und hinzuhören, was es uns sagen will. Wir haben verlernt groß zu träumen. Wir sollten wieder viel mutiger sein. Wir verlieren uns zu oft im Detail anstatt das große Ganze wahrzunehmen. Wir denken zu viel. Wir fühlen zu wenig. Wir leben entweder in der Zukunft oder in der Vergangenheit. Wann bist du bewusst in der Gegenwart? Ich merke manchmal, dass ich tief in unsinnigen Gedanken versunken bin. Wie geht es dir dabei?

Schließe doch deine Augen. Lege beide Hände auf den Herz. Und fühle. Fühle, was sich in dir bewegt. Fühle, was dein Herz dir sagen möchte. Hör ihm zu. Stelle deinem Herzen deine Fragen. Lausche in der Stille nach den Antworten. Dein Herz ist weise. Es schlug, bevor du denken konntest. Ohne unser Herz können wir nicht leben. Also weiß es auch darum, was es zum Leben braucht. Und was du selbst loslassen solltest. Oder wen du loslassen solltest. Für mehr Lebensqualität und Lebensfreude. Denk immer dran: Nur du alleine lebst dieses Leben!

Erst heute habe ich eine Erfahrung gemacht, die mir genau diese Themen so sehr vor die Augen geführt hat. Ganz ehrlich (es geht dabei nicht um mich persönlich), mein Herz hat bei dieser Begegnung geweint. Denn es war für mich zu spüren, was sich hinter all dem Energiemüll versteckt. Das, was gesehen, gefühlt und gelebt werden möchte.

Ehrlich jetzt ihr Lieben. Ihr seid alle so wunderschöne Geschöpfe.

Wovor hast du Angst?

Alles Liebe, Christina

PS: Interessierst du dich für besondere Themen wie z.B. “Freiheit”? Dann lies gerne auch diesen Artikel HIER!

Nach oben