Christina Mayr

Picture of Christina

Christina

Mittwoch, 24 Mai, 2023

So kommuniziert man mit einer anderen Seele – eine Anleitung

Wir sind alle miteinander verbunden. Das dürfte nicht unbekannt sein.

Jeder Mensch hat (mindestens) eine Seele.

Entweder eine „Sternenseele“ – das sind die sogenannten Sternenwesen, Starseeds, Sternensaat – deren Erstinkarnation auf einem Sternenplaneten war. Ihre Seelen sind u.a. zu Schulungszwecken und zur Weiterentwicklung auf unseren Planeten geschickt worden.

Oder eine „Erdenseele“ – das sind die Seelen, deren Ursprungsinkarnation auf Mutter Erde stattfand.

(Womöglich gibt es auch noch andere Seelen – das weiß ich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht – wundern würde es mich nicht… )

Wir sind im Laufe des Tages sehr oft mit anderen Menschen = Seelen (dazu gehören auch die Tierseelen) verbunden. Sei es durch Gedanken, Worte oder durch Emotionen. So entsteht z.B. Telepathie (sh. Beitrag in der Gruppe) oder Empathie (das Erfühlen eines anderen Lebewesens). Auch in unseren Träumen stellen wir Verbindungen zu anderen Seelen her. Dies geschieht dann auf der unbewussten Ebene.

Eine bewusste direkte Kommunikation erfolgt in erster Linie dadurch, indem ich mich geistig, mental, gedanklich,… mit einer Seele verbinden.

D.h. der Gedanke daran reicht. Die Absicht dahinter ist indessen ausschlaggebend. Sobald du die Absicht hast, mit einer Seele Kontakt aufzunehmen, passiert das auch.

Unterschätzt niemals deine Absichten! Denn genau diese stellen eine energetische Verbindung her. Und wirken ab dem Zeitpunkt, wo du dich für etwas entscheidet. Das ist in der Energiearbeit und auch im realen Leben so!

Sei aufmerksam mit dem, was auch auf einer Seelenreise oder bei einem Seelengespräch begegnet.

Das ist noch wichtig!

  • “Arbeite” nie ungefragt. Der freie Wille des Menschen steht an erster Stelle.
  • Erwarte nichts!
  • Sei neugierig und offen, was dich selbst betrifft.

Was ist, wenn die Kommunikation mit einer anderen Seele nicht funktioniert?

Das gibt es nicht, behaupte ich. Vielleicht traut man sich das nicht zu, glaubt nicht daran. Oder ist nicht empfänglich für das, was gehört oder gefühlt werden darf.

Es gibt energetische Übungen, die hier sehr wertvoll sind – und manchmal auch „notwendig“. In erster Linie die Hohe-Selbst-Anbindung. Dann kann man eine Channel/Kanalreinigung machen. Oder anderweitig „schauen“, was der Grund ist, warum eine Seelenkommunikation blockiert ist. Seelen spüren die Energien von anderen und können sich natürlich auch dagegen entscheiden.

Auch die geistige Welt kommuniziert über die Seelenebene mit uns.

In unseren Träumen, durch telepathische Botschaften, Visionen, Doppelzahlen oder andere Zeichen in unserem Leben. Die Kunst ist: die Botschaft zu entschlüsseln.

Gerne kannst du dich an mich wenden, wenn ich dich dabei unterstützen darf.

Noch Fragen? Schreib sie mir gerne!

Alles Liebe, Christina

Nach oben